Moin!Moin!

Ich bin Eibe vom „De Moorklei Hoff„ und heiße dich herzlich Willkommen. Aufgewachsen bin ich in Wingst / Oppeln, direkt neben dem Milchviehbetrieb meiner Großeltern. Mein Interesse und die Leidenschaft wurde schon in frühester Kindheit geweckt. Soweit ich mich zurückerinnern kann, ging es nach meinen Hausaufgaben direkt auf den Hof meiner Großeltern. Dort begann ich früh, meinen Fähigkeiten entsprechend, bei der täglichen Arbeit rundum die Versorgung der Rinder zu unterstützen.
Nach meiner Schulzeit habe ich zunächst den Beruf des Holzbearbeitungsmechanikers im nahegelegenen Sägerwerk erlernt und ging später an die Hochschule Osnabrück, um Mechatronik zu studieren. Mein tief verwurzteltes Interesse für die Landwirtschaft blieb jedoch ungebrochen. So beschloss ich im Jahr 2017 den Betrieb meiner Großeltern zu übernehmen und im Nebenerwerb fortzuführen.

Mein Leitbild

„Artgerechte und naturnahe Aufzucht!„ Für meine Rinder beduetet dieses während der Vegetationsperiode ausschließlich Weidegang. Die Wintermonate verbringen sie im Offenfronstall mit eingestreuten Liegeflächen. Hier legen wir ihnen Heu/Heulage zur freien Verfügung vor. Ich verzichte auf weitere Futtermittel, um der artgerechten Ernährung gerecht zu werden. Eine Fütterung mit Kraftfutter und Mais widerspricht der natürlichen Nahrungsgrundlage der Rinder. Durch den Verzicht auf leistungssteigernde Futtermittel wachsen unsere Rinder langsamer, woraus sich eine hervorragende Fleischqualität ergibt.